Freundschaftsspiel im Eisstadion Regen am 04.03.2007

 

Ranzinger Devils All-Stars Susice   7 : 3 (0:1/4:2/3:0)

 

 

Aufstellung:
Torhüter: Saller Stefan

15

 

1. Verteidigung: Zellner Rudolf

13

  Lemberger Daniel

18

 

2. Verteidigung: Bachmann Andy

21

  Niedermeier Fritz

23

 

 Sturm: Rothmeier Roland

10

  Reitberger Giovanni

16

  Oswald Christian "C"

19

 

2. Sturm: Rösner Gregor

27

  Reitberger Martin

9

  Sebald Andy

6

 

3. Sturm: Sigl Max

7

  Gruber Matthias

22

  Bachinger Josef

29


Spielbericht:

Die Devils fahren an diesem Doppel-Wochenende einen weiteren Erfolg ein und bezwingen die mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommenen All-Stars aus Susice verdient mit 7:3.

 

Die wieder mit allen drei Reihen angetretenen Devils agierten in den ersten Minuten der Partie vorsichtig und legten im Vergleich zum Vortag mehr Wert auf die Defensive. So ließ man nicht viele Torchancen der Tschechen zu. Selbst jedoch kam man auch nur äußerst selten gefährlich vor das Tor der Gäste. Obwohl man gut eingestellt agierte, musste man durch einen Konterangriff dennoch das etwas überraschende 0:1 hinnehmen. Da es den Devils auch in der Folgezeit des Anfangsdrittel etwas an der Durchschlagskraft fehlte, konnte man keinen Treffer mehr in diesem Abschnitt erzielen.

 

Dies änderte sich jedoch eindruckvoll im Mitteldrittel. Gleich in der 21. Minute schloss Oswald Christian eine tolle Kombination der 1. Sturmreihe erfolgreich zum 1:1 ab. Wenig später brachte Reitberger Martin die Devils durch einen Konterangriff erstmals in Führung. In dieser Phase entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams weiterhin Möglichkeiten für weitere Treffer besaßen. Zum Ende des Mitteldrittels lieferten sich beide Teams einen wahren Schlagabtausch ab. Zuerst der Ausgleich der Tschechen durch einen Nachschuss, dann die wiederholte Devils-Führung durch Reitberger Martin mit einem sehenswerten Schlenz in den Winkel, sogleich wiederum der Tschechen-Ausgleich durch Meyer Bobl!!!! (natürlich nur als Assistent) und kurz vor Drittelende Verteidiger Niedermeier Fritz mit dem 4:3 mit einen Weitschuss von der blauen Linie. Dies sollte das letzte Aufbäumen der tschechischen All-Stars gewesen sein.

 

Im Schlussdrittel brachen die Gäste, die nur noch 8 Feldspieler aufbieten konnten, nun völlig ein und konnten fast keine Angriffe mehr auf das erstmals von Saller Stefan gehütete Devils-Tor zusteuern. Die Ranzinger besaßen nun ein deutliches Spielübergewicht und schossen sich so einen letztendlich ungefährdeten 7:3-Erfolg heraus.

 

Somit siegten die Devils in einer wie immer äußerst freundschaftlichen und fairen Partie (natürlich durfte auch der Schnaps nicht fehlen) gegen die All-Stars, die allerdings bei weitem nicht mehr das Niveau der vergangenen Tage besaßen, verdient mit 7:3. Nach der Partie war sich jeder einig, dass diese Paarung wieder öfter auf dem Spielplan der Devils stehen sollte. Es war wieder ein High-Light.

 

 

 

 

Torfolge:

Ergebnis: Zeit: Torschütze: Assistent 1: Assistent 2:

1. Drittel

0 : 1

17. Min.

     

2. Drittel

1 : 1

21. Min.

Oswald Christian Rothmeier Roland Reitberger Giov.

2 : 1

28. Min.

Reitberger Martin Meyer Bobl

2 : 2

36. Min.

3 : 2

37. Min.

Reitberger Martin Zellner Rudi

3 : 3

38. Min.

4 : 3

39. Min.

Niedermeier Fritz

3. Drittel  

5 : 3

44. Min.

Reitberger Giov. Oswald Christian Rothmeier Roland

6 : 3

50. Min.

Reitberger Martin Meyer Bobl

7 : 3

53. Min.

Rösner Gregor Meyer Bobl

Strafzeiten:

Ranzinger Devils: 0 Min.      
All-Stars Susice: 0 Min.