Freundschaftsspiel im Eisstadion Straubing am 27.02.2007

 

Ranzinger Devils RSC Pillnach 13 : 14 (6:5/3:4/4:5)

 

 

Aufstellung:
Torhüter: Kops Hartmut

5

 

1. Verteidigung: Zellner Rudolf

13

  Lemberger Matthias

18

 

2. Verteidigung: Niedermeier Fritz

23

  Bachmann Andy

21

 

1. Sturm: Rothmeier Roland

10

  Oswald Christian "C"

19

  Bachinger Josef

29

 

2. Sturm: Reitberger Martin

9

  Meyer Bobl

28

  Rösner Gregor

27

  

 

 

Spielbericht:

Was für ein Rückfall! Die Devils unterliegen in einer schier unglaublichen Partie dem RSC Pillnach (Mischung 1. und 2. Mannschaft!!!) in einer sehr sehr torreichen Begegnung mit sage und schreibe 13 : 14. Der absolute Hammer: Man kassierte in den letzten 21 Sekunden zwei Treffer!!!

 

Einen ausführlichen Spielbericht kann man sich sparen. Beiden Teams lieferten sich einen wahren Schlagabtausch, wobei immer wieder die Führung wechselte. Im ersten Drittel schaffte keine Mannschaft einen Zwei-Tore-Abstand. Immer wieder wurde der Gegner zum Tore schießen eingeladen und meistens nahmen die Stürmer, allen voran die Pillnacher, diese Geschenke sehr dankbar an.

 

Im Mitteldrittel konnten die Gastgeber dann mit 6:8 bzw. 7:9 in Führung gehen, doch die Devils konnten den Rückstand aufholen und das Spiel weiterhin offen gestalten. Durch teilweise persönliche katastrophale Fehler, die man schon seit langem nicht mehr bei den Ranzinger bewundern konnte, blieben die Pillnacher immer auf Augenhöhe.

 

Auch im Schlussdrittel zeigte sich dieselbe Begegnung. Angetrieben von einem überragenden Oswald Christian, der auch kämpferisch (im Gegensatz zu fast allen anderen Devils) alles gab, blieben die Devils ihrerseits dran und versuchten weiterhin, dieses "Chaosspiel" zu gewinnen. Als Rösner Gregor zwei Minuten vor Ende glücklich zum 13:12 abstaubte, schien dies auch zu gelingen. Doch dann passierte wieder das unglaubliche (da war doch schon mal was??). Die Ranzinger kassierten in einer desolaten Schlussminute noch zwei Treffer und somit war die Partie mit 13:14 verloren. Das gibts in der Welt-Eishockey-Geschichte wohl nur einmal: Ein Team kassiert gegen den selben Gegner hintereinander im selben Stadion zwei Tore in den Schlussekunden!!!!

 

Hätten die Devils den selben Einsatz wie vor einer Woche beim All-Star-Game gezeigt, wäre man mit Sicherheit gegen eine nicht gerade berauschend aufgestellte Pillnacher Mannschaft nicht in Schwierigkeiten gekommen. Aber was da so mancher im gelben Devils-Trikot ablieferte, war schon unglaubwürdig anzusehen. Der Einsatz sollte stimmen, erst recht dann, wenn man am Dienstag Nacht nach Straubing fährt und man mit Kops Hartmut den zweiten Goalie zwischen den Pfosten hat. Er wurde einfach zu wenig unterstützt, konnte aber auch die Form vom All-Star-Spiel nicht wiederholen. Erschreckend schwach agierte ausnahmsweise die Hintermannschaft der Ranzinger, die solch eine Leistung schon lange nicht mehr abgeliefert habt. Schier unglaubliche Fehler waren hier ständig zu "bewundern". Herauszuheben in dieser mannschaftlich schlechten Leistung ist ohne Zweifel Kapitän Oswald Christian (aber auch ein Rothmeier Roland), der sich aufopferungsvoll gegen das drohende Debakel stemmte und nicht nur wegen seiner acht Scorerpunkte (sein neuer Schläger?) äußerst angenehm auffiel. Jetzt sind die Spieler der Devils gefragt, den Beweis abzuliefern, dass dies eine lästige Eintagsfliege war. 

 

 

 

Torfolge:

Ergebnis: Zeit: Torschütze: Assistent 1: Assistent 2:

1. Drittel

0 : 1

01. Min.

     

1 : 1

04. Min.

Oswald Christian    

2 : 1

07. Min.

Oswald Christian Rothmeier Roland  

2 : 2

10. Min.

     

3 : 2

11. Min.

Oswald Christian Rothmeier Roland  

3 : 3

11. Min.

     

4 : 3

12. Min.

Meyer Bobl Rösner Gregor Niedermeier Fritz

4 : 4

13. Min.

     

4 : 5

13. Min.

     

5 : 5

15. Min.

Rösner Gregor Meyer Bobl  

6 : 5

18. Min. 

Oswald Christian Niedermeier Fritz  

2. Drittel

6 : 6

22. Min.

     

6 : 7

24. Min.

     

6 : 8

28. Min.

     

7 : 8

29. Min.

Oswald Christian Rothmeier Roland  

7 : 9

30. Min.

     

8 : 9

32. Min.

Rösner Gregor Meyer Bobl Reitberger Martin

9 : 9

35. Min.

Reitberger Martin Niedermeier Fritz Meyer Bobl

3. Drittel

9 : 10

43. Min.

     

10 : 10

44. Min.

Rothmeier Roland Oswald Christian  

10 : 11

49. Min.

     

11 : 11

51. Min.

Oswald Christian Lemberger Matth.  

12 : 11

52. Min.

Oswald Christian Zellner Rudi  

12 : 12

54. Min.

     

13 : 12

58. Min.

Rösner Gregor Reitberger Martin Meyer Bobl

13 : 13

60. Min.

     

13 : 14

60. Min.

     

 

 

 

Strafzeiten:

Ranzinger Devils: 0 Min.      
RSC Pillnach 0 Min.